• Meine Daten
  • Abo & Service
  • Digitale Zeitung

Herausforderung im Boot

Michael Neid ist seit 24 Jahren querschnittsgelähmt und auf den Rollstuhl angewiesen. Trotz der Behinderung meisterte er auf der Xantener Nordsee die Prüfung zur Motorbootlizenz für Binnengewässer mit Bravour.

„Dann sag mir Mal etwas“, fordert Wilfried Kempken, Inhaber der Yachtschule Nautilus, seinen Schüler auf. Wie aus der Pistole geschossen kommen die richtigen Kommandos: „Übernehme, Ruder mitschiffs, Motor gestartet – ablegen über Achterspring“, antwortet Michael Neid. Das Motorboot legt ab, die letzte Übungsfahrt auf der Xantener Nordsee beginnt. Zurück bleibt am Steg ein Rollstuhl. Auf den ist Neid nach einem Unfall vor 24 Jahren angewiesen. Er ist seitdem querschnittsgelähmt und hat nur ein Bein.

In der Yachtschule Nautilus

Doch für Michael Neid kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken und nicht mehr aktiv am Leben teilzunehmen. Der agile, unternehmungslustige Mann, der neben dem KFZ- auch den Motorrad-Führerschein besitzt, hat sich als Ziel gesetzt, die Prüfung zur Motorbootlizenz für Binnengewässer zu bestehen. „Ich weiß, dass es geht“, sagt er. „Ein Freund von mir, der ebenfalls auf den Rollstuhl angewiesen ist, hat schon einen Sportboot-Führerschein. Und den möchte ich nun auch machen“, fügt er hinzu. Neid hat im Internet gesucht, war auf die Yachtschule Nautilus gestoßen und hat sich dort erkundigt, ob es möglich wäre.

„Es gibt noch zu viele Barrieren“

„Kein Problem“, hieß es dann von Wilfried und Monika Kempken. Die beiden vermitteln in ihrer Yachtschule die nötigen Theorie- und Praxiskenntnisse. „Wir hatten auch mal einen blinden Schüler als Vorschoter“, erzählt Monika Kempken. „Wir versuchen, auch Menschen mit Behinderungen das Segeln oder Motorboot fahren möglich zu machen. Dies ist eine besondere Herausforderung.“ Die letzte Übungsfahrt ist beendet, der Wind sehr böig. „Segeln wäre auch gegangen, doch da brauche ich Zusatzgeräte für“, sagt Neid, der sich flott über den Steg bewegt. So flott, dass die anderen kaum etwas von seiner Behinderung mitbekommen. Die Steg-Anlage in Wardt ist barrierefrei, keine Hindernisse versperren den Zugang. „Leider ist das nicht immer so, es gibt noch zu viele Barrieren in unserer Gesellschaft“, sagt Monika Kempken nachdenklich. Durch die Menschenmassen geschlängelt, erreicht Neid seine Mitschüler, die im Saal des Landhauses bereits auf die theoretische Prüfung warten. „467 Fragen muss ich können“, berichtet er. Und die wollen frei formuliert werden – nichts mit Ankreuzen wie beim Pkw-Führerschein. Diese Hürde meisterte Neid mit Bravour. Dass er bestanden hat, war selbstverständlich. Und das Ehepaar Kempken ist stolz, in ihrem 15-jährigen Bestehen der Yachtschule einem außergewöhnlichen Schüler das Außergewöhnliche möglich gemacht zu haben.

  • Meistgelesen
  • Neueste Artikel
  • Aus dem Ressort

Schon bei früheren Fußball-Meisterschaften bot das

FZX baut im Xantener Hafen eine LED-Wand auf Fußball-Europameisterschaft 2024 FZX baut im Xantener Hafen eine LED-Wand auf

Neuer Steuerbescheid kommt Ende Juni Erhöhung der Grundsteuer in Xanten Neuer Steuerbescheid kommt Ende Juni

Was es mit der „Stillen Stunde“ in einem Xantener Supermarkt auf sich hat Ungewöhnliche Maßnahme Was es mit der „Stillen Stunde“ in einem Xantener Supermarkt auf sich hat

Xantenerin gewinnt Auszeichnung bei Redner-Wettbewerb „Eine unglaubliche Erfahrung“ Xantenerin gewinnt Auszeichnung bei Redner-Wettbewerb

Noah Thier spielt in der neuen

Alpener Rettungsschwimmerinnen machen Titel-Hattrick klar DLRG-Ortsgruppe bei der Landesmeisterschaft Alpener Rettungsschwimmerinnen machen Titel-Hattrick klar

Jugend ein Zuschauermagnet beim RFV Eversael Sommerturnier auf der Reitanlage in Budberg Jugend ein Zuschauermagnet beim RFV Eversael

Rheinbergs Meistercoach Thorsten Watzek muss gehen TuS 08-Basketballer bekommen neuen Trainer Rheinbergs Meistercoach Thorsten Watzek muss gehen

3:0 – Rheurdt-Schaephuysen kehrt in die Fußball-Kreisliga A zurück Sonsbeck II verliert zweites Relegationsspiel 3:0 – Rheurdt-Schaephuysen kehrt in die Fußball-Kreisliga A zurück

Ewald Schubert (l.), hier mit Jugendwart

RV Sonsbeck hebt die Prüfungsniveaus an Sommerturnier 2024 mit einigen Neuerungen RV Sonsbeck hebt die Prüfungsniveaus an

Simon Heisler vom TuS Xanten gewinnt Medaillensatz Nordrhein-Meisterschaft der Leichtathleten Simon Heisler vom TuS Xanten gewinnt Medaillensatz

Werden die Taten brutaler und rücksichtsloser? Raubdelikte in Mönchengladbach Werden die Taten brutaler und rücksichtsloser?

Unser Rhein ist endlich wieder ein Strom Pegel sind deutlich gestiegen Unser Rhein ist endlich wieder ein Strom

Wie Düsseldorf um seine Rheinbrücken bangt Marode Wahrzeichen Wie Düsseldorf um seine Rheinbrücken bangt

Beeindruckende Bilder am Niederrhein – Kürbis so weit das Auge reicht Leuchtende Felder Beeindruckende Bilder am Niederrhein – Kürbis so weit das Auge reicht

So sollen die Lehrergehälter steigen Schwarz-grüne Finanzpolitik in NRW So sollen die Lehrergehälter steigen

In Kleve lebt jetzt Bruce, der Baumstachler Neue Art im Tiergarten In Kleve lebt jetzt Bruce, der Baumstachler

Investor beerdigt Hochhausplan fürs „Gateway“ Bürotürme in Düsseldorf Investor beerdigt Hochhausplan fürs „Gateway“

Van Kleinsorgen fährt im RP-Trikot Van Kleinsorgen fährt im RP-Trikot

Xanten II bleibt C-Ligist Fußball Xanten II bleibt C-Ligist

Das lange Warten auf die Tennis-Ergebnisse Tennis Das lange Warten auf die Tennis-Ergebnisse

Zwei Siege für TC Büderich Tennis Zwei Siege für TC Büderich

Ein großes Rennen Leichtathletik Ein großes Rennen

Schnelle Laura löst das WM-Ticket Leichtathletik Schnelle Laura löst das WM-Ticket

Missgeschick auf der Ostsee Missgeschick auf der Ostsee

Bei der Viktoria bewegt sich was Bei der Viktoria bewegt sich was

Respekt vor dem Auftrag Fußball Respekt vor dem Auftrag

„Maximum ist erreicht“ Triathlon „Maximum ist erreicht“

  • Führerschein
  • Skipper Club
  • Skipper App

Nach tödlichem Unfall: BSU veröffentlicht Sicherheitsempfehlungen für Sportboote

Eigentlich sollte der Ausbildungstörn einer 13,50 Meter langen Yacht dazu dienen, Skippern das Verhalten bei schwerem Wetter beizubringen. Die Fahrt endete jedoch in einer Tragödie. Am 8.April 2022 lief die Segelyacht „Speedy Go“, eine Salona 44 mit fünf Personen an Bord, in Flensburg aus, um auf einen fünftägigen „Schwerwettertörn“ zu gehen. Das Tagesziel war Marstal, (DK) und der Wind böig bei 5-6 Beaufort .

Etwa zwei Stunden nach dem Ablegen, noch auf der eigentlich geschützten Flensburger Innenförde , verfingen sich die Schoten der Fock bei einem Halsenmanöver am Beschlag des Mastfußes. Der Skipper ging daraufhin auf das Vorschiff, um die Leinen zu klarieren, trug dabei keine Rettungsweste und war dementsprechend auf nicht mit einer Lifeline (Gurtband) gesichert. Nachdem die Leinen wieder klar waren und die Yacht aufgrund des sich wieder mit Wind füllenden Vorsegels krängte, fiel der Skipper rücklings über Bord.

Tödlicher Unfall auf der Ostsee

Bei der nachfolgenden Rettungsaktion der Crew kam es zu einer Aneinanderreihung von Fehlern und zu Problemen durch technische Mängel. Zunächst begab sich ein Mitsegler mit Rettungsweste ins Wasser, um dem nach nur wenigen Minuten bereits sichtlich schwachen Skipper zu helfen, anschließend verlor die Crew die Badeleiter , die nicht fest am Heck montiert sondern nur eingehakt war. Letztlich konnte nur der stark unterkühlte Mitsegler lebend geborgen werden. Eine halbe Stunde nach dem Überbordgehen wurde der Skipper von über Funk gerufenen Rettungskräften geortet und geborgen. Reanimierungsmaßnahmen vor Ort brachten keinen Erfolg, der Skipper erlag im Krankenhaus den Folgen des Seeunfalls.

Bericht der Bundesstelle für Seefalluntersuchungen

Die Bundesstelle für Seefalluntersuchungen (BSU) hat den Vorfall und alle begleitenden Details genau aufgearbeitet und im Bericht 138/22 veröffentlicht. Bei dem Seeunfall führten viele Einzelpunkte dazu, dass eine Person den Vorfall nicht überlebte. Wesentlich ist hier die Tatsache, dass der Skipper weder eine Rettungsweste trug, noch entsprechend mit einem Lifebelt gegen das Überbordgehen gesichert war. Auch die mangelhafte Badeleiter führte unter anderem dazu, dass das Bergungsmanöver nicht erfolgreich war.

Außerdem wusste die Crew nicht, wie die abnehmbare Bank am Heck entfernt wird, was dazu führte, dass der Mitsegler 1,15 Meter hoch über die Bank gehoben werden musste, statt „nur“ 65 Zentimeter. Auch der Umstand, dass Crewmitglieder den Rettungsring vom Heckkorb nur mit Schwierigkeiten lösen konnte, weil die Halterung mit kalten Fingern und Handschuhen nur schwer zu öffnen war, kostete wertvolle Zeit. Vieler dieser einzelnen Punkte führten zudem zu Hektik. Notrollen waren nicht eingeteilt.

Ursächlich für das Ertrinken des Skippers war insbesondere das Nicht-Tragen einer Rettungsweste. (BSU Bericht)

Aus dem Bericht geht auch hervor, dass die Sicherheitseinweisung an Bord offenbar nicht ausreichend war. Für die Untersuchung wurden alle Crewmitglieder detailliert über den Ablauf des Törns befragt.

Der BSU-Bericht analysiert weiter in tabellarischer Form viele vergleichbare Seeunfälle seit 2003. Hier fällt vor allem auf, dass die Punkte „ keine Rettungsweste „, „ kein Lifebelt „, „ unzureichende Einweisung “ und „ Rettungsmittel nicht erfolgreich eingesetz t“ besonders häufig auftreten. Bei 10 von 12 untersuchten, schweren Seeunfällen trug die über Bord gegangene Person keine Weste.

Schlussfolgerung der genauen Untersuchung durch die BSU in Stichpunkten, begünstigende Faktoren der Unfall(-folgen)ursachen:

  • Verunglückte Person trug keine Rettungsweste
  • Fehlende Eigensicherung an Bord – Keine Sicherung durch Lifebelt
  • Unvollständige Sicherheitseinweisung der Crew
  • Keine Notrollen eingeteilt
  • Keine Übungsmanöver durchgeführt
  • Niedrige Wassertemperatur
  • Müdigkeit des Skippers
  • Fehlende Delegation des Skippers
  • Einnehmen eines unsicheren Stands des Skippers
  • Dem Wetter unangepasste Kleidung des Skippers
  • Kursänderungsmanöver ohne Planung /Besprechung
  • Mangelhafte Nutzung der Rettungsmittel
  • Mangelhafte Nutzung der mobilen Badeleiter

Fazit des Seeunfalls - Checkliste zur Vermeidung schwerer Seeunfälle

Ein Großteil des BSU-Berichts beschäftigt sich mit den Lehren, die aus dem Seeunfall gezogen werden kann, um Unfälle möglichst zu vermeiden. Hier richtet sich das BSU sowohl an die Schiffsführer, als auch an Ausbildungsbetriebe und Werften.

Aus dem Fazit der Analyse entwickelte die BSU zum Beispiel eine Checkliste , um alle wichtigen Bereiche im Bezug auf das Sicherheitsmanagement abzudecken. Auch wurden Sicherheitsempfehlungen an das Bundesministerium für Digitales und Verkehr , die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sowie den Schiffsbetreiber und die Bauwerft der SPEEDY GO adressiert. Die BSU empfiehlt dem zuständigen Bundesverkehrsministerium und der DGzRS, die Inhalte der Checkliste mit den eigenen Sicherheitsempfehlungen abzugleichen. Ziel ist es, eine gemeinsame Publikation mit gleichen Inhalten zu entwickeln und in der Sportschifffahrt zu etablieren.

  • Der gesamte BSU Bericht Nr 138/22 zum Download als PDF (137 Seiten)

Alle Fotos: BSU Bericht (Screenshots)

Das könnte Sie auch interessieren

Nachtfahrt auf see: darauf kommt es an, skipper: aufgaben, pflichten und verantwortung eines schiffsführers, schleuse: infos und tipps für reibungslose schleusenmanöver.

  • email senden

Willkommen an Bord, Bootsfahrer!

Bootsfahrer ahoi: werde mitglied im exklusiven adac skipper club und gestalte unsere services nach deinen wünschen aktiv mit..

Zum ADAC Skipper Club

yachtschule nautilus unfall

.css-1tm5due{font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:14px;font-weight:700;letter-spacing:0.025em;line-height:1.3;display:block;} Wegweisendes Urteil .css-pcxqtt{border:0;clip:rect(0 0 0 0);height:1px;margin:-1px;overflow:hidden;padding:0;position:absolute;white-space:nowrap;width:1px;} : .css-1bhnxuf{font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:27px;font-weight:800;letter-spacing:0.015em;line-height:1.3;display:block;-webkit-hyphens:auto;-moz-hyphens:auto;-ms-hyphens:auto;hyphens:auto;margin-top:4px;}@media screen and (min-width: 768px){.css-1bhnxuf{font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:38px;font-weight:800;letter-spacing:0.015em;line-height:1.3;}}@media screen and (min-width: 768px){.css-1bhnxuf{margin-top:8px;}}@media screen and (min-width: 1000px){.css-1bhnxuf{-webkit-hyphens:manual;-moz-hyphens:manual;-ms-hyphens:manual;hyphens:manual;}} Segelschüler rammt Bootssteg

Lesezeit: 2 min

yachtschule nautilus unfall

Ein Münchner will den Sportküstenschifferschein erwerben und bucht einen Kurs in Kroatien. Wer muss für den Schaden aufkommen? Der Schüler nicht, urteilt das Amtsgericht.

Von Susi Wimmer

War Steuerbord nun links, Backbord ganz woanders und Achtern ganz hinten? Das Seglerlatein hatte ein eifriger Schüler noch nicht so ganz verinnerlicht, als er während einer Schulungsstunde mit dem Schiff beim Anlegen gegen einen Betonsteg schrammte. Der Unfall schlug hohe Wellen, die Segelschule wollte fast 2000 Euro vom Münchner Steg-Rambo für die Reparatur des Schiffes. Doch das Münchner Amtsgericht nahm dem Schulbetrieb den Wind aus den Segeln - und wies die Klage auf Schadenersatz ab.

Sonne, Meer und Wind: Wer entflieht im April nicht gerne den engen und kalten Städten. Ein Münchner wollte das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und buchte für April 2022 einen Segelkurs, und zwar in Kroatien. Der zehntägige Törn sollte den Mann auf den Erwerb eines Sportküstenschifferscheins vorbereiten. Das Ganze mutierte dann allerdings im wörtlichen Sinn zu einem Crash-Kurs.

yachtschule nautilus unfall

.css-1dmhpvx{-webkit-hyphens:auto;-moz-hyphens:auto;-ms-hyphens:auto;hyphens:auto;hyphenate-limit-chars:5 3 3;-ms-hyphenate-limit-chars:5 3 3;-webkit-hyphenate-limit-before:3;-webkit-hyphenate-limit-after:3;margin:0 0 4px 0;} .css-q86fsh{font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:14px;font-weight:400;letter-spacing:0.025em;line-height:1.3;}@media screen and (min-width: 768px){.css-q86fsh{font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:14px;font-weight:700;letter-spacing:0.025em;line-height:1.3;}@container (width Newsletter abonnieren : .css-lq35tk{-webkit-hyphens:auto;-moz-hyphens:auto;-ms-hyphens:auto;hyphens:auto;hyphenate-limit-chars:5 3 3;-ms-hyphenate-limit-chars:5 3 3;-webkit-hyphenate-limit-before:3;-webkit-hyphenate-limit-after:3;font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:17px;font-weight:700;letter-spacing:0.015em;line-height:1.3;overflow:hidden;overflow-wrap:normal;text-overflow:ellipsis;}@media screen and (min-width: 768px){.css-lq35tk{font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:24px;font-weight:800;letter-spacing:0.015em;line-height:1.3;}@container (width München heute

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Kostenlos anmelden.

Zwei Tage vor dem Prüfungstermin am Ende des Segeltörns sollte der Münchner das Ruder führen, um an einem Betonsteg anzulegen. Der Schiffsführer muss wohl "Steuerbord, Steuerbord" gerufen haben, was die rechte Seite des Segelboots meint. Der Schüler lenkte wohl in die falsche Richtung, das Schiff krachte gegen den Betonsteg. Personen wurden offenbar nicht verletzt.

Da die Segelschule das Schiff in Kroatien für Schulungszwecke angemietet hatte, beglich sie vor Ort den Schaden in Höhe von 1991,60 Euro. Und dieses Geld wollte sich die Schule nun vom Münchner Bruchpiloten wieder holen. Doch das Amtsgericht entschied klipp und klar: "Ein Anspruch wegen einer Pflichtverletzung des Beklagten anlässlich des Anlegemanövers besteht nicht."

Schließlich habe man einen Vertrag geschlossen über die Ausbildung zum Führen von Segelbooten. Was die Haftung anbelange, so sei der Fall ähnlich wie bei einem Kfz-Fahrschüler gelagert. Und die Segelschule habe auch nicht vorgetragen, dass von einem Segelschüler dieses Ausbildungsstandes "das fehlerfreie Ausführen des zum Unfall führenden Manövers erwartet werden konnte und musste", so das Urteil des Gerichts. Eine "objektive Pflichtverletzung" konnte der Richter nicht erkennen in der Ausführung, dass der Schüler "entgegen der Anweisung das Ruder nicht Steuerbord gelenkt" habe.

Im Gegenteil: Die Segelschule habe nicht dargestellt, warum der Schiffsführer nicht eingegriffen hatte - oder nicht eingreifen konnte. "Der Schiffsführer hätte jedoch immer bereit sein müssen, selbst einzugreifen - wie ein Fahrlehrer." Bei einem Schüler sei eben auch zu erwarten, dass er das Gelernte nicht sofort und immer fehlerfrei umsetzen könne. "Dieses Risiko trägt der Ausbilder, nicht der Schüler." Das Zivilurteil ist nach Angaben des Gerichtssprechers noch nicht rechtskräftig.

yachtschule nautilus unfall

.css-lzfs4h{display:inline-block;-webkit-hyphens:none;-moz-hyphens:none;-ms-hyphens:none;hyphens:none;margin-right:8px;} .css-1qsjhlq{font-family:'SZSansDigital','Neue Helvetica','Helvetica',sans-serif;font-size:12px;font-weight:400;letter-spacing:0.085em;line-height:1.5;line-height:1;-webkit-align-self:baseline;-ms-flex-item-align:baseline;align-self:baseline;display:inline-block;-webkit-hyphens:none;-moz-hyphens:none;-ms-hyphens:none;hyphens:none;margin-right:8px;} .css-kl2iy3{height:11px;width:42px;} .css-cdur5f{height:11px;width:42px;}.css-cdur5f #szplus-icon-sz-letters{fill:#29293a;} SZ Plus Amtsgericht München : Der schöne Ruddy bleibt hinter Gittern

Der Schönheitskönig aus der Dominikanischen Republik soll seinem Partner Liebe vorgegaukelt und ihm mehr als 100 000 Euro abgenommen haben. Das Gericht verurteilt ihn zu einer Freiheitsstrafe. Unterdessen prüft die Staatsanwaltschaft zwölf weitere Fälle.

Lesen Sie mehr zum Thema

Seenot : Berichte über sehr schwere Seeunfälle

Lasse Johannsen

 ·  10.08.2014

Seenot: Berichte über sehr schwere Seeunfälle

Wenn Schiffe sinken oder Menschen ihr Leben lassen, sprechen die Experten bei der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) von sehr schweren Seeunfällen. Das kommt im Segelsport äußerst selten vor. Doch im vergangenen Jahr ereigneten sich gleich zwei solche Tragödien.

Das öffentliche Interesse war dementsprechend groß. Auch weil es sich nicht etwa um typische Yachtbesatzungen handelte, die an den Unfällen beteiligt waren. Denn im einen Fall ging es um die Ausbildungsyacht "Meri Tuuli" einer kommerziellen Segelschule aus Hamburg. Und im zweiten Fall war die "Falado von Rhodos" betroffen, eine Brigantine, auf der seit vielen Jahren Pfadfinder zur See fahren.

Die BSU hat im ersten Fall den abschließenden Untersuchungsbericht und im zweiten Fall einen Zwischenbericht veröffentlicht.

Die Strandung

In der Zusammenfassung des Unfallhergangs an Bord der "Meri Tuuli" heißt es in dem Untersuchungsbericht: "Am 10. April 2013 um 08:30 Uhr lief das deutsche Ausbildungsboot, die Segelyacht MERI TUULI des Typs X-Yachts 442, mit 5 Besatzungsmitgliedern von Peniche/Portugal mit dem Ziel Figueira da Foz aus. Die Reise wurde mit einer Distanz von 55 sm und einer Geschwindigkeit von 8 kn berechnet, so dass die Ankunftszeit bei Hochwasser etwa nachmittags gegen 16:30 Uhr gewesen wäre. Die MERI TUULI erreichte ihren Liegeplatz im Zielhafen nicht.

Meistgelesene Artikel

yachtschule nautilus unfall

Nach dem Segeleinholen krängte sie SW-lich der N-lichen Mole etwa an der 10 m Linie um 16:41 Uhr schlagartig durch eine Grundsee wahrscheinlich nach Bb. auf die Wasserlinie über, als sie durch eine steile, achterliche 5-6 m hohe Welle querschlug und ihre Steuerfähigkeit verlor. Dabei brach der Mast und 4 Besatzungsmitglieder fielen außenbords. Bei der Rettungsaktion verstarben ein Polizist und ein Besatzungsmitglied in einem halbstarren Schlauchboot, das gekentert war, nachdem zwei Besatzungsmitglieder der MERI TUULI bereits abgeborgen waren."

  Unfallskizze aus dem Bericht über die Strandung der "Meri Tuuli"

Der Untergang

Die Geschehnisse rund um den Totalverlust der "Falado von Rhodos" beschreiben die Experten wie folgt: "Die 1968 als Forschungsschiff nach historischen Vorbildern in Griechenland gebaute "Falado von Rhodos" hatte am 8. August 2013 gegen 10:00 Uhr den Hafen von Rif auf Island mit Kurs auf Keflavik verlassen. Geplant war, in Keflavik am 10. August 2013 gegen Mittag einzutreffen. Die Besatzung bestand aus 12 Personen, davon einem 44-jährigen Schiffsführer, der im Besitz eines Sport-Küstenschifferscheines ist. Als Bootsmann war ein 27 Jahre alter Sportbootführerschein-See-Inhaber eingeteilt. Eine weitere Person an Bord hatte ebenfalls einen Sportbootführerschein-See.

Das Kap Snaellsjökull wurde gegen 15:00 Uhr gerundet und wegen der vorherrschenden Windrichtung Südost mit der Stärke von 5 Bft wurde mit Motorunterstützung gesegelt. Durch die vorhandene Kreuzsee mit Wellenhöhen von ca. 2 Metern gerit das Schiff erheblich ins Stampfen und einige Wellen gingen über das Vorschiff. Das Schiff machte bei dem Seegang erheblich mehr Wasser als bei glatter See, was für die Besatzung nichts Ungewöhnliches war und regelmäßig mit Bilgenpumpen ausgepumpt wurde.

Gegen 22:00 Uhr stellte der Schiffsführer einen erhöhten Wasserstand in den Bilgen fest. Das Schiff befand sich zu diesem Zeitpunkt südlich vor Island. Gegen 23:30 Uhr wurde ein Notruf abgesetzt, woraufhin sich ein Fischkutter in der Nähe auf Standby hielt, und gegen 02:00 Uhr erreichte der Seenotrettungskreuzer das Schiff. Eine übergebene Dieselpumpe konnte nicht in Betrieb gesetzt werden und der Wasserstand stieg weiter, so dass gegen 04:00 Uhr das Schiff evakuiert wurde. Am 9. August 2013 gegen 05:00 Uhr versank die "Falado von Rhodos".

Im zweiten Fall sind die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen. Naheliegend, so die Experten, seien konstruktive, bauliche Fehler oder ein alters- oder pflegebedingt schlechter Zustand.

Im Fall der "Meri Tuuli" kommen die Untersucher zu verschiedenen Schlussfolgerungen und Empfehlungen. So hätten die 275-N-Rettungswesten mit Sprayhood die Rettung der Crewmitglieder behindert: "Bei der Konstruktion der Rettungsweste wurde versucht, konstruktiv die Funktion eines Fallgurtes mit der Funktion einer aufblasbaren Rettungsweste zu verbinden. Dies führte in der Konsequenz bei einigen Besatzungsmitgliedern zum Ablegen der Rettungsweste während der Bergung und zum tragischen Tod eines Besatzungsmitglieds."

Meistgelesen in der Rubrik Special

yachtschule nautilus unfall

Skippertraining / Motorboot Training in Hamburg :

Individuell auf sie zugeschnittene trainingseinheiten….

Jedes Skippertraining wird individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und kann als Einzel- oder Gruppentraining ausgelegt werden.

Anhand Ihrer Vorgaben stellen wir ein persönliches Trainingsprogramm zusammen, welches unsere praxiserfahrenen Ausbilder dann mit Ihnen umsetzen.

Das Training kann auf einem unserer Ausbildungsboote, auf Ihrer eigenen Yacht bzw. Ihrem Motorboot oder ggf. auf einer Charteryacht erfolgen!

  • Anlegen und Ablegen ↗ unter verschiedenen Bedingungen
  • Schleusentraining ↗
  • Gleitfahrt und richtiges Trimmen ↗ des Motorbootes
  • Mensch über Bord ↗ Manöver unter erschwerten Bedingungen
  • Hafenmanöver ↗ Training

In Hamburg, auf der Elbe oder auf Ihrem Heimatrevier…

Viele Übungen können wir direkt an unserer eigenen Wassersportanlage auf der Dove-Elbe in Hamburg Moorfleet durchführen. Über die Tatenberger Schleuse erreichen wir schnell die Elbe und den Hamburger Hafen. Somit steht uns ein anspruchsvolles Übungsrevier für unser Skippertraining zur Verfügung.

Auch Ostsee, Nordsee, Mittelmeer u.a. Reviere gehören zu unseren Ausbildungsrevieren. Gerne führen wir das Skippertraining auch auf Ihrem Heimatrevier durch.

Preise & Termine für ein individuelles Skippertraining :

Die Preise für ein Skipper- / Motorboot Training sind so individuell wie das Training selbst. Bitte stimmen Sie Ihre Vorstellungen, mögliche Termine und die Kosten telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular ab . Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

  • Anlegen und Ablegen
  • Schleusentraining
  • Gleitfahrt und richtiges Trimmen
  • Mensch über Bord
  • Hafenmanöver
  • Ich habe die AGB gelesen und stimmen ihnen zu.
  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimmen ihnen zu.

yachtschule nautilus unfall

Führerschein zum Führen von Sportbooten mit Motor im Geltungsbereich der Seeschifffahrtsstraßenordnung (SeeSchStrO):

Amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten mit Antriebsmaschine auf den Seeschifffahrtsstraßen (bis zu drei Seemeilen Abstand von der Festlandküste).

Dieser Sportbootführerschein ist vorgeschrieben für Fahrzeuge mit Antriebsmaschine (Verbrennungsmotor: Nutzleistung > 11,03 kW (15 PS), Elektromotor: > 7,5 kW (10,20PS))  im Dauerbetrieb – maßgeblich ist die Betriebsart S1 (Dauerbetrieb) nach DIN EN 60034-1: Ausgabe Februar 2011).

Voraussetzungen:

  • Alter: 16 Jahre für den SBF See unter Antriebsmaschine

Qualifikationen:

  • es sind keine Qualifikationen mitzubringen

Prüfung(en):

  • es ist eine theoretische Prüfung im Multiple Choice Verfahren abzulegen (Fragebogen)
  • es ist eine theoretische Prüfung im Fach Navigation abzulegen ((See-)Kartenaufgabe)
  • es ist eine praktische Prüfung unter Antriebsmaschine abzulegen

Nachweis(e):

  • amtlicher KFZ – Führerschein oder Führungszeugnis (für Personen die über 18 Jahre alt sind und keine Fahrerlaubnis für ein KFZ abgelegt haben).
  • bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten
  • ärztlicher Tauglichkeitsnachweis (hierzu wird ein Arzt zum Kursabend kommen)

Termine 2024 für Motor (SBF See)

Die Theorie findet in unseren Schulungsräumen in Alpen-Menzelen statt,

die Praxis in Xanten-Wardt auf der Xantener Nordsee.

Kurs SBF See 02 - 2024 vom 09.04.24 - 18.06.24 - AUSGEBUCHT !

Kurs Wochentag 10 Abende Ort freie Plätze
SBF See 02 Dienstag, 19.00 Uhr 09.04.2024, Abend 1 Alpen-Menzelen ausgebucht
Dienstag, 19.00 Uhr 16.04.2024, Abend 2
Dienstag, 19.00 Uhr 23.04.2024, Abend 3
Dienstag, 19.00 Uhr 07.05.2024, Abend 4
Dienstag, 19.00 Uhr 14.05.2024, Abend 5
Dienstag, 19.00 Uhr 21.05.2024, Abend 6
Dienstag, 19.00 Uhr 28.05.2024, Abend 7
Dienstag, 19.00 Uhr 04.06.2024, Abend 8
Dienstag, 19.00 Uhr 11.06.2024, Abend 9
Dienstag, 19.00 Uhr 18.06.2024, Abend 10

Die theoretische und praktische Prüfung des SBF See 02 findet am Sonntag, 23.06.2024 , ab 09.00 Uhr statt.

Zwischen dem dritten und dem vierten Kursabend liegen zwei Wochen, da wir uns zu diesem Zeitpunkt vom 27.04.2024 bis zum 03.05.2024 auf der Ostsee auf einem Ausbildungstörn – SKS befinden.

Kurs SBF See 03 - 2024 vom 17.09.24 - 26.11.24 - für Infos aufklicken

Kurs Wochentag 10 Abende Ort freie Plätze
SBF See 03 Dienstag, 19.00 Uhr 17.09.2024, Abend 1 Alpen-Menzelen 18
Dienstag, 19.00 Uhr 24.09.2024, Abend 2
Dienstag, 19.00 Uhr 01.10.2024, Abend 3
Dienstag, 19.00 Uhr 08.10.2024, Abend 4
Dienstag, 19.00 Uhr 22.10.2024, Abend 5
Dienstag, 19.00 Uhr 29.10.2024, Abend 6
Dienstag, 19.00 Uhr 05.11.2024, Abend 7
Dienstag, 19.00 Uhr 12.11..2024, Abend 8
Dienstag, 19.00 Uhr 19.11.2024, Abend 9
Dienstag, 19.00 Uhr 26.11.2024, Abend 10

Die theoretische und praktische Prüfung des SBF See 03 findet am Sonntag, 01.12.2024 , ab 09.00 Uhr statt.

Zwischen dem viertem und dem fünften Kursabend liegen zwei Wochen, da wir uns zu diesem Zeitpunkt vom 12.10.2024 bis zum 18.10.2024 auf der Ostsee auf einem Ausbildungstörn – SKS befinden.

Leistungen SBF See (nur Motorboot)

Theorie-Ausbildung Motorboot:

  • Präsenzunterricht Theorie in unseren Schulungsräumen in Alpen – Menzelen
  • 10 Theorie-Abende SBF-Binnen (Motorboot) á 2-3 Stunden
  • Ein Arzt kommt zum Unterricht für den ärztlichen Seh- und Hörtest
  • Wir melden Euch zu unseren Prüfungen an
  • Erfahrene Coaches für eure Ausbildung

Praxis-Ausbildung Motorboot:

  • 2 x Übungseinheiten (2 Std. max. 3 Personen und Coach)
  • 1 x Prüfungsvorbereitung (Praxis)

Preis SBF See (nur Motorboot):  579,- Euro

yachtschule nautilus unfall

Leistungen Kombination SBF See + SBF Binnen (nur Motor)

  • 5 Theorie-Abende SBF-Binnen (Motorboot) á 2-3 Stunden
  • 10 Theorie-Abende SBF-See (Motorboot) á 2-3 Stunden
  • Erfahrene Coaches für Eure Ausbildung
  • 1 x Prüfungsvorbereitung (Praxis

Preis SBF See und SBF Binnen (nur Motorboot):  699,- Euro

Leistungen Kombination SBF See + SBF Binnen (Motor-/Segelboot)

  • 5 Theorie-Abende SBF-Binnen (Motor- und Segelboot) á 2-3 Stunden

Praxis-Ausbildung Segelboot:

  • 5 x Übungseinheiten (2 Std. max. 2 Personen und Coach)

Preis SBF See (Motorboot) und SBF Binnen (Motor- / Segelboot):  999,- Euro

yachtschule nautilus unfall

IMAGES

  1. Grausiges Geschehen auf der Nautilus

    yachtschule nautilus unfall

  2. U-Boot UC3 Nautilus: Journalistin soll durch Unfall an Bord gestorben

    yachtschule nautilus unfall

  3. Journalistin vermisst: Was geschah auf der Nautilus?

    yachtschule nautilus unfall

  4. Wie Vernes „Nautilus“: Taucher finden altes U-Boot

    yachtschule nautilus unfall

  5. Yachtschule Nautilus in Geldern: Segelschulen, Segeln & Wassersport

    yachtschule nautilus unfall

  6. START

    yachtschule nautilus unfall

VIDEO

  1. Frohe Ostern

  2. Einführung Seezeichen

  3. Alle guten Dinge sind 3!

  4. Yacht & Segelschule Haltern # Sportbootführerschein

  5. Intuition beim Segeln

  6. SRC LRC Seefunktext Nr. 20 für Übersetzung und Diktat

COMMENTS

  1. Ausbildung: Personelle Konsequenzen aus Todes-Törn

    Auf dem Ausbildungstörn Nr. 59 der Xantener Yachtschule Nautilus, der die Ermittlungen auslöste, war am 30. April 2011 der 58 Jahre alte Co-Skipper Hans-Herbert Strunz vor Fehmarn außenbords gegangen, ein kräftiger Mann, ehedem Pilot der Luftwaffe. Er ertrank vor den Augen seiner restlos überforderten Mitsegler.

  2. START

    Die richtigen Sportbootführerscheine für Eure Ziele! Seit über 30 Jahren bilden wir Wassersportlerinnen und Wassersportler (Segel- und Motorboot) mit großer Leidenschaft auf hohem Niveau aus. Diese langjährige Erfahrung garantiert Euch eine kompetente und professionelle Ausbildung in Theorie und Praxis. Aber vor allem stehen der Spaß und ...

  3. Yachtschule Nautilus

    Yachtschule Nautilus - Die Sportbootschule, Alpen (Niederrhein). 893 likes · 30 talking about this · 25 were here. Yachtschule NAUTILUS - Hilgers, van Lier, Meyer GbR, Ausbildung zu...

  4. Herausforderung im Boot

    Auf den ist Neid nach einem Unfall vor 24 Jahren angewiesen. Er ist seitdem querschnittsgelähmt und hat nur ein Bein. In der Yachtschule Nautilus. Doch für Michael Neid kein Grund, den Kopf in...

  5. Nach tödlichem Unfall: BSU veröffentlicht ...

    Nach tödlichem Unfall: BSU veröffentlicht Sicherheitsempfehlungen für Sportboote. Eigentlich sollte der Ausbildungstörn einer 13,50 Meter langen Yacht dazu dienen, Skippern das Verhalten bei schwerem Wetter beizubringen. Die Fahrt endete jedoch in einer Tragödie.

  6. Wegweisendes Urteil: Segelschüler haftet nicht für Bootsunfall

    Der Unfall schlug hohe Wellen, die Segelschule wollte fast 2000 Euro vom Münchner Steg-Rambo für die Reparatur des Schiffes. Doch das Münchner Amtsgericht nahm dem Schulbetrieb den Wind aus den...

  7. Yachtschule Nautilus

    Wir haben unseren Bericht aktualisiert: http://www.yacht.de/…/tragischer-unfall-motten…/a113768.html Motten-Weltmeister und Nacra17-Steuermann Bora Gulari (USA) hat nach übereinstimmenden italienischen Medienberichten bei einem Training mehrere Finger verloren

  8. Yachtschule Nautilus

    Yachtschule Nautilus - Die Sportbootschule, Alpen (Niederrhein). Gefällt 899 Mal · 1 Personen sprechen darüber · 25 waren hier. Yachtschule NAUTILUS - Hilgers, van Lier, Meyer GbR, Ausbildung zu...

  9. Seenot: Berichte über sehr schwere Seeunfälle

    Seenot: Berichte über sehr schwere Seeunfälle. 2013 strandete das Schulboot "Meri Tuuli", und das Jugendschiff "Falado von Rhodos" sank. Untersuchungsergebnisse stehen jetzt im Internet.

  10. Zweite große...

    Zweite große Prüfung am letzten Wochenende (11.04.2021) und Start der Segelkurse im April 2021. Das gesamte Team der Yachtschule Nautilus, gratuliert ganz herzlich zu den bestandenen ( Teil-)...

  11. Praxisausbildung

    Zum Erhalt des amtlichen und vorgeschriebenen Führerscheins für die Bereiche der Binnen- oder Seeschifffahrtsstraßen, ist das Ablegen einer theoretischen und einer praktischen Prüfung (mit Erfolg) erforderlich.

  12. Liebe...

    Liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer des Funk-Kurses 01/2021! Wir, dass Team der Yachtschule Nautilus und ganz besonders der Wolfgang, möchten...

  13. SBF Binnen

    Preis SBF Binnen Theorie und Praxis (nur Segelboot !): 469,- Euro. Amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten unter 20 Meter Länge, gemessen ohne Ruder und Bugspriet, auf den Binnenschifffahrtsstraßen (kurz: SBF Binnen).

  14. Yachtschule Nautilus

    Sports & recreation - 240 Followers, 130 Following, 36 Posts - See Instagram photos and videos from Yachtschule Nautilus | Social Media (@yachtschulenautilus)

  15. Wieder ein...

    Wieder ein Abschluss mit Erfolg! Herzlichen Glückwunsch an die beiden Prüfungsteilnehmer (SKS) Markus und Michael. Bei fantastischem Wetter habe sie mit...

  16. Yachtschule Nautilus

    Yachtschule NAUTILUS - Jörg Jäschke & Jörn Hilgers GbR, Mühlenweg 17, 47608 Geldern, Ausbildung zu Seit über 30 Jahren bilden wir Wassersportlerinnen und Wassersportler (Segel- und Motorboot) mit großer Leidenschaft auf hohem Niveau aus.

  17. Der nächste...

    Der nächste Motorboot- und/oder Segelkurs startet am 09.05.2022. Alle Segelboote sind nun im Wasser und seit dem letzten Wochenende wieder im Einsatz! Am 27.03.2022 hatten wir bereits eine große...

  18. Die Bootsfahrschule

    Nautilus ist eine amtlich anerkannte, vom Deutschen Motorboot und Yachtverband (DMYV) zugelassene Bootsfahrschule. Unsere Ausbilder verfügen über umfangreiche Praxiserfahrung und alle entsprechenden Ausbilderlizenzen sowie Befähigungsnachweise. Mit eigener Wassersportanlage in Hamburg.

  19. Skippertraining Motorboot

    Ob Anfänger oder Fortgeschrittene - Euer Skipper bringt euch alle wichtigen Manöver, Verhaltensregeln und Notwendigkeiten zur Führung einer Motoryacht praxisorientiert bei. Beim Skipper-Training (max. 4 Teilnehmer + Skipper) lernt ihr sowohl das grundsätzliche Yachthandling, als auch Sicherheits- und Hafenmanöver und Ankern.

  20. Kurse

    Die technische Speicherung oder der Zugang ist unbedingt erforderlich für den rechtmäßigen Zweck, die Nutzung eines bestimmten Dienstes zu ermöglichen, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wird, oder für den alleinigen Zweck, die Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz durchzuführen.

  21. Skippertraining / Motorboot Training

    Viele Übungen können wir direkt an unserer eigenen Wassersportanlage auf der Dove-Elbe in Hamburg Moorfleet durchführen. Über die Tatenberger Schleuse erreichen wir schnell die Elbe und den Hamburger Hafen. Somit steht uns ein anspruchsvolles Übungsrevier für unser Skippertraining zur Verfügung.

  22. Kontakt

    Kontakt zur Yachtschule Nautilus. Füllt dieses Kontaktformular aus und wir setzen uns mit Ihnen / Dir in Verbindung.

  23. Sportbootführerschein See

    10 Theorie-Abende SBF-Binnen (Motorboot) á 2-3 Stunden. Ein Arzt kommt zum Unterricht für den ärztlichen Seh- und Hörtest. Wir melden Euch zu unseren Prüfungen an. Erfahrene Coaches für eure Ausbildung. Praxis-Ausbildung Motorboot: 2 x Übungseinheiten (2 Std. max. 3 Personen und Coach) 1 x Prüfungsvorbereitung (Praxis)